Normen und Vorschriften

DIN EN 179
DIN EN 1125

GFS Schwenk-Türwächter PUR mit Voralarm

Der GfS Schwenk-Türwächter wird so unter den Drücker der Tür montiert, dass er ein Betätigen der Klinke verhindert und so die Tür sichert. Sobald die Türklinke den Voralarm herunterdrückt, wird ein Alarm ausgelöst. Mit Loslassen der Klinke verstummt der Alarm wieder.
Die Tür lässt sich nur öffnen, wenn vorher der GfS Schwenk-Türwächter zu Seite gedreht wird. Er rastet dann in seiner Schrägstellung ein und gibt der Klinke ihren Betätigungsweg frei. Gleichzeitig ertönt ein lauter Alarm. Die Tür kann bei Gefahr geöffnet werden, das Alarmsignal macht jedoch auf eine unbefugte Benutzung aufmerksam.
Der verantwortliche Hausmeister, Techniker etc. kann den Türwächter nur mit einem Schlüssel wieder zurückstellen und damit den Alarm beenden. Der Türwächter ist für rechte oder linke Türen verwendbar. Piktogramme auf dem Türwächter und auf der Tür weisen darauf hin, in welche Richtung er geschwenkt werden muss. Die Schwenkrichtung wird mittels eines Kerbstiftes kundenseitig eingestellt (im Lieferumfang enthalten).
  • 1x GfS Schwenk-Türwächter PUR mit Voralarm
  • Piktogramme
  • mit Profilhalbzylinder und 2 Schlüsseln
  • 1 Satz Schlüssel