Antipanik-Schlösser mit Durchgangsfunktion D

Bei einem Antipanik-Schloss werden durch die Betätigung des Türdrückers (Türklinke) stets die Falle und der Riegel des Schlosses gleichzeitig zurückgezogen, so dass die abgeschlossene Tür immer von innen nach außen ohne Schlüssel begangen werden kann.

Auch nach Benutzung von innen ist die Tür von außen zu öffnen, so dass Rettungsmaßnahmen nicht behindert werden. Nach der Betätigung des Antipanik-Schlosses muss der Riegel manuell mit einem Schlüssel wieder ausgefahren werden.

Türschlösser

Antipanik-Schlösser mit
Durchgangsfunktion D
 
Schematische Darstellung und detaillierte Funktionsbeschreibung
ZOOM
BEENDEN

Türausstattung: Drücker/Drücker

Die Zulassung nach EN 179 gilt nur, wenn Schloss, Schließblech, Drückergarnitur und Befestigungsmaterial zusammen geprüft sind. Im Folgenden finden Sie diese Beschlagskombinationen. 
Für Türen nach außen öffnend
9mm Vierkant, eckig oder gerundet
Gerades Schließblech, 24 x 270 mm
DIN rechts/links verwendbar
Gerades Schließblech, 24 x 235 mm
DIN rechts, DIN links
Weitere Türausstattung
  • Geteilte Spezialdrückerstifte, 9 mm Vierkant

Support

Unsere Technische Hotline steht Ihnen montags bis donnerstags zwischen 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr und freitags zwischen 8.00 Uhr und 14.00 Uhr unter der Telefonnummer +49 (40) 790195-31 oder via E-Mail mit Rat und Tat zur Seite.





Vertretungen